In der OGS gehört die Erledigung der täglichen Hausaufgaben zum festen Tagesablauf.

Es gibt insgesamt 17 Hausaufgabengruppen mit fest zugewiesenen Kräften, Räumen und Plätzen. Dies gewährleistet eine Kontinuität im Lernprozess.

Der Zeitraum für die Erledigung der Hausaufgaben beträgt bei den Erst- und Zweitklässlern 30 Minuten und bei den Dritt- und Viertklässlern 45 Minuten.

Den Kindern werden Hilfestellungen bei den Hausaufgaben und bei Lernschwierigkeiten in Absprache mit dem/der zuständigen Klassenlehrer*in in einer ruhigen Arbeitsatmosphäre angeboten. Qualifizierte Kräfte und auch Lehrer*innen der Donatusschule unterstützen hierbei die Kinder.

Die Hausaufgaben werden in ihrem Schwierigkeitsgrad und Umfang der Leistungsfähigkeit des einzelnen Kindes angepasst.

Es wird besonderen Wert auf das selbstständige Erarbeiten der Hausaufgaben gelegt. So verstehen wir unsere Hausaufgabenbetreuung nicht als Nachhilfe oder als Aufarbeiten von Defiziten im Schulunterricht. Die Kinder sind für die Richtigkeit und Ordnung ihrer Hausaufgaben selbst verantwortlich. Dies trägt zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder bei. Das pädagogische Fachpersonal agiert dabei lediglich unterstützend. Wir kontrollieren auch nur stichpunktartig die Richtigkeit der Hausaufgaben, stehen dabei aber in einem täglichen Austausch mit den entsprechenden Klassenlehrer*innen. Dadurch ist eine gute Zusammenarbeit zwischen Schule und OGS gewährleistet mit dem Ziel, alle Kinder optimal zu fördern und zu fordern.

Sollte ein Kind trotz konzentrierten Arbeitens und angemessener Zeit die Hausaufgaben nicht beendet haben, liegt es im Ermessen der Eltern, mit ihrem Kind weiterzuarbeiten.

Kinder mit besonderem Förderbedarf besuchen eine  spezielle Kleingruppe, in der auch Sonderpädagogen sich intensiver mit den Schülern befassen, um so das Selbstbewusstsein zu stärken und Erfolgserlebnisse zu schaffen. 

Zusätzlich führen die Betreuungskräfte nach Bedarf auch Elterngespräche, um so anstehende Probleme mit einzelnen Kindern adäquat zu lösen. Sie arbeiten dabei sehr eng mit den jeweiligen Klassenlehrer*innen zusammen.

 

Aktuelles

Elternbriefe vor den Ferien (18.06.2021)

Hier finden Sie die aktuellen Elternbriefe zum Schuljahresende:

- Elternbrief JG 1-3

- Elternbrief JG 4

Maskenpflicht (17.06.2021)

Ab kommenden Montag (21.06.) entfällt im gesamten Außenbereich unserer Schule die Maskenpflicht, also auch auf unserem Schulhof. Innerhalb des Schulgebäudes, also in den Klassenräumen und auf den Fluren, besteht die Maskenpflicht weiterhin.

 

Hohe Temperaturen (17.06.2021)

Es ist KEIN HITZEFREI, obwohl dies die erhöhten Temperaturen durchaus zulassen würden. Einerseits möchten wir nach diesem "Corona-Jahr" die Eltern nicht wieder mit Betreuungsnotwendigkeiten belasten. Auf der anderen Seite haben sich die Kinder lange Zeit nicht gesehen, sodass wir die wenige Restzeit, die uns in diesem Schuljahr noch zur Verfügung steht, nutzen möchten. Besonderes Augenmerk legen wir darauf, das soziale Miteinander und somit die Klassengemeinschaft zu fördern, welche leider in Corona-Zeiten sehr gelitten hat. Selbstverständlich werden wir bei den hohen Temperaturen zur Mittagszeit keinen anstrengenden Unterricht, sondern nur "schöne Dinge" machen. Außerdem gibt es auch keine Hausaufgaben.  

Testnachweis für Kinder (31.05.2021)

Ab dem 31.05. können wir auf Wunsch einen Testnachweis für Kinder ausstellen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Weiterlesen ...
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ebenso stimmen Sie zu, dass von Ihnen eingegebene Daten (z.B. Kontaktformular, Online-Krankmeldung) von uns nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte findet NICHT statt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (unter "Service").