ZU DIESEM THEMA HABEN WIR 2 ELTERNBRIEFE HERAUSGEGEBEN, WEIL SICH NOCH ETWAS GEÄNDERT HAT. SIE FINDEN BEIDE ELTERNBRIEFE HIER ABGEDRUCKT!

*

(ELTERNBRIEF VOM 16.04.2020)

Liebe Eltern,
wir grüßen Sie und Ihre Kinder ganz herzlich und hoffen, Sie sind gut und vor allem gesund durch die Osterferien gekommen. Hiermit möchten wie Sie gerne über das weitere Vorgehen per 20.4.2020 bis 30.4.20 an der Donatusschule informieren, denn gestern hat die Bundespolitik beschlossen, dass die Grundschulen erst frühestens am 4.5.2020 schrittweise den Unterricht wieder aufnehmen werden.

Folgende Maßnahmen haben wir mit unserem Kollegium vereinbart:

Kontakt
Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer versorgen Ihre Kinder einmal wöchentlich mit Lernangeboten/-materialien/-erklärungen und Hinweisen zu Lernplattformen. Die Lehrkräfte stehen Ihnen von montags bis freitags täglich von 9-12 Uhr für Rückfragen im Rahmen von Sprechstunden zur Verfügung. Darüber werden Sie von der zuständigen Klassenlehrkraft noch genauer informiert.

Notbetreuung nach den Ferien
Unser Einsatzplan sieht vor, dass immer die Klassenlehrkräfte einer Stufe gemeinsam an einem Tag in der Woche die Notgruppen betreuen. Vorgesehen ist, dass

  • montags Stufe 4, somit Frau Schulte, Frau Bertz, Frau Elsner, Frau Scholl und Frau Ollenschläger und
  • dienstags Stufe 3, somit Frau Rödder, Herr Abts, Frau Willkomm, Frau Huys, Frau Marx und
  • mittwochs Stufe 2, somit Frau Marx, Frau Janullek, Frau Brugman, Frau Cooper, Frau Groß sowie Frau Osterholt und
  • donnerstags Stufe 1, somit Herr Wesselmann, Frau Bendick, Frau Braß, Frau Pachurka, Herr Ehl und
  • freitags Fachlehrer/-innen wie Frau Thomaschewski, Frau Hejna, Frau Glass sowie die Sonderpädagog/-innen Frau Engstfeld, Herr Scholz und Herr Dartmann

für die Notbetreuung zuständig sind.

Lernmaterialien und Lernangebote
Schwerpunktmäßig werden Ihre Kinder mit Materialien und Lernangeboten aus den Bereichen Deutsch und Mathematik versorgt – allerdings finden künftig auch die Nebenfächer wie Sachunterricht, Englisch etc. Berücksichtigung. Insgesamt halten wir einen „analogen“ Materialaustausch zwischen Schule und Kindern auch für wichtig, denn nicht alle Eltern verfügen über die Möglichkeit, die digitalen Angebote für unsere Schülerinnen und Schüler runterzuladen und auszudrucken. Zudem wollen wir im Homeoffice arbeitende Eltern ein wenig entlasten, was einen täglichen digitalen Austausch anbelangt – insofern erhalten Sie die Lernangebote für Ihre Kinder auch möglichst nur noch einmal wöchentlich.

Daher haben wir im Zwischengang vom Haupteingang unserer Schule zwei Schränke aufgestellt, die per 20.4.2020 einen „analogen“ Materialaustausch ermöglichen:

1. „Mitnahme-Schrank“:
Dieser enthält Arbeitsmaterial für Ihre Kinder, das

  • alphabetisch nach Nachnamen und
  • nach Klassen (A, B, C, D, E)

sortiert ist.

Bitte beachten Sie, dass sich nicht abgeholte Materialien erst eine Woche später wiederum im Mitnahmeschrank (zusammen mit dem neuen Material) befinden. Sehen Sie in diesem Zusammenhang bitte davon ab, Alternativtermine zur Abholung einzufordern – dies ist organisatorisch für uns nicht leistbar.

2. „Abgabe-Schrank“:
Hier sollten Sie das von Ihrem Kind bearbeitete Material

  • in einem Umschlag/Mappe
  • mit Namen und Klasse versehen in dem vorgesehenen Fach des AbgabeSchranks deponieren, damit die Lehrkraft dies wiederum dort abholen und korrigieren kann.

Welche Materialien Sie genau abgeben sollten, klärt die Klassenlehrkraft noch individuell mit Ihnen per Email.

Zusammengefasst besteht Ihre Aufgabe darin, einmal wöchentlich den Zwischengang unserer Schule aufzusuchen, um Materialien zu entnehmen bzw. abzugeben. Bitte verzichten Sie unbedingt darauf, Ihr Kind zur Abholung/Ablage in die Schule zu schicken.

Bitte beachten Sie dabei folgenden Zeitplan „Abhol-/Bring-Uhrzeit“:
Stufe 4: Montag 8.30 Uhr – 15.00 Uhr
Stufe 3: Dienstag 8.30 Uhr – 15.00 Uhr
Stufe 2: Mittwoch 8.30 Uhr – 15.00 Uhr
Stufe 1: Donnerstag 8.30 Uhr – 15.00 Uhr

Um die „Menschenansammlungen im Zwischengang“ möglichst gering zu halten, bitten wir Sie ausdrücklich darum, sich bei Abholung/Bringen der Materialien so zu organisieren, dass ein Elternteil Material für mehrere Kinder mitnimmt und diese dann an die entsprechenden Haushalte verteilt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich immer nur 2-3 Personen im Zwischengang aufhalten dürfen. Alle anderen müssen vor dem Zwischengang mit entsprechendem Abstand warten – das lässt sich leider nicht anders organisieren.

Zum Schluss
Sie können sich sicher vorstellen, dass diese Situation für uns auch nicht alltäglich ist, so dass damit zu rechnen ist, dass unsere Planungen vielleicht nicht immer so glatt laufen. Bitte informieren Sie uns darüber per Email – wir versuchen dann nachzubessern.

Wie genau es nach dem 4.5.2020 weitergeht, wissen wir jetzt noch nicht. Sie können aber davon ausgehen, dass wir Sie immer zeitnah über neue Entwicklungen und damit verbundenen Organisationsabläufen informieren werden.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen Hilfestellungen im Umgang mit der Situation bieten konnten und freuen uns auf ein Feedback (Kritik/Anregungen) per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) von Ihnen.

Ganz liebe Grüße bei Gesundheit und Wohlergehen,

Renate Lehmann und Jana Vey

*

(ELTERNBRIEF VOM 17.04.2020)

Liebe Eltern,
wir haben Sie gestern informiert, wie wir Ihre Kinder nach den Osterferien mit Lernmaterialien versorgen werden. Unser System, dass Materialien für Ihre Kinder hinterlegt werden und von Ihnen in einem 6-stündigen Zeitraum abgeholt werden können, ist durchaus positiv von Ihnen aufgenommen worden. Die Bereitstellung kopierter Lernmaterialien ist auch ein wichtiger Schritt für Familien, in denen der Computer regelmäßig durch das Home-Office belegt ist oder wo keine Druckmöglichkeiten existieren.
Auf der anderen Seite existieren Familien, die sich gut auf die digitalen Lernmaterialien per Mail eingestellt haben und für die eine Abholung einen unnötigen Mehraufwand bedeuten würden. In diesen schwierigen Zeiten möchten wir es Ihnen erleichtern, wo dies für uns möglich und auch machbar ist.
Es wird somit ab Montag (20.4.) wie folgt mit den Lernmaterialien umgegangen:

1. Analoge Materialverteilung:
Die Klassenlehrkraft Ihres Kindes bereitet zunächst für alle Kinder der Klasse ein „Lernpaket“ vor, was einmal die Woche in den „Abholregalen“ im Windfang (Haupteingang Donatusschule) von den Eltern abgeholt werden soll. Um einen Massenandrang zu vermeiden, beträgt die mögliche Abholzeit 6 Std. (9 – 15 Uhr). Da die einzelnen Jahrgangsstufen ihre Materialien an unterschiedlichen Tagen bereitlegen (Montag: Stufe 4, Dienstag: Stufe 3, Mittwoch: Stufe 2, Donnerstag: Stufe1), verteilen sich auf die 6 Std. max. 125 Eltern. Zusätzlich raten wir dazu, dass nach Absprache ein Elternteil die Materialen für mehrere Kinder mitnimmt, wodurch sich die Anzahl der Menschen nochmals drastisch reduzieren könnte.

2. Digitale Materialverteilung:
Eltern, welche die Materialverteilung weiterhin digital per Mail wünschen, informieren die jeweilige Klassenlehrkraft. Sie erhalten dann die bereitgestellten Materialien per Mail, ein „analoges Lernpaket“ wird somit nicht mehr im „Abholregal“ hinterlegt. Einzig Arbeitshefte, die noch nicht an die Kinder ausgeteilt wurden, müssten einmalig abgeholt oder von jemand anderen mitgenommen werden. Hierüber informiert Sie jedoch die Klassenlehrkraft Ihres Kindes individuell.

3. Rückgabe von Materialien
Zukünftig werden die Klassenlehrkräfte die Materialien regelmäßig einsammeln und kontrollieren, um individueller Rückmeldung und Hilfestellung bei Problemen geben zu können. In welchem zeitlichen Rhythmus (wöchentlich oder 14-tägig) eingesammelt wird und um welche Materialien es sich handelt, wird Ihnen die für Ihr Kind zuständige Klassenlehrkraft zeitnah mitteilen. Wenn Sie sich für die digitale Materialverteilung entschieden haben, sollten Sie trotzdem für eine Rückgabemöglichkeit sorgen. Hierfür stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Rückgabe über „Rückgaberegal“ in der Schule
  • Abfotografieren oder Einscannen von Arbeitsblättern oder Buchseiten und per Mail an die Klassenlehrkraft senden

Wir hoffen, dass wir mit unserem System eine Lösung gefunden haben, mit welchem wir alle unsere Schülerinnen und Schüler bei ihrer häuslichen Arbeit unterstützen können und die auch für alle Eltern und uns als Schule machbar ist.

Über weitere Anregungen von Ihnen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! würden wir uns sehr freuen.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin Durchhaltevermögen und gute Nerven, um diese für uns alle schwierigen Zeiten durchstehen zu können.

Beste Grüße bei Gesundheit und Wohlergehen,

Jana Vey und Renate Lehmann

Aktuelles

Wiederbeginn Unterricht ab Montag (11.05.2020)

Wir haben gestern Abend (6.5.) die offizielle Info vom Ministerium erhalten, wie es ab Montag (11.5.) weitergeht. Alle Informationen finden Sie hier.

Weiterlesen ...

Kommende Schulwoche (01.05.2020)

Hier finden Sie die aktuellen Informationen für die kommende Schulwoche (04.05.-08.05.).

Weiterlesen ...

Geplanter Wiederbeginn des Unterrichts für Jahrgang 4 (27.04.2020)

Wir sind jedoch jetzt schon dabei, viele Hygienemaßnahmen vorzubereiten, um am 04.05. strukturiert mit den Viertklässlern starten zu können. Genauere Informationen finden Sie HIER!

Aktualisierte Anträge "Notbetreuung" (27.04.2020)

Für die Notbetreuung ab kommenden Montag (04.05.) existieren nun aktualisierte Antragsformulare.

Weiterlesen ...

Verteilung Lernmaterialien ab kommender Woche (17.04.2020)

Wie wir nach den Osterferien die Lernmaterialien an die Kinder verteilen werden, lesen Sie hier.

Weiterlesen ...

Brief zu den Osterferien (04.04.2020)

Hier finden Sie einen kleinen Dankesbrief zum Beginn der Osterferien.

Weiterlesen ...

Online-Angebote für den Hausunterricht (25.03.2020)

Vom Schulamt für den REK und von der Bezirksregierung Köln erhalten wir immer wieder Links zu Online-Lernangeboten, die für den Hausunterricht genutzt werden können. Wir sammeln diese hier und werden sie ständig ergänzen. 

Weiterlesen ...

Erweiterte Notbetreuung (23.03.2020)

Ab 23.03. findet in unserer Schule eine erweiterte Notbetreuung statt. Das Antragsformular und weitere Informationen finden Sie hier.

Weiterlesen ...

Schulschließung und Notbetreuung (13.03.2020)

Ab kommenden Montag (16.03.) werden alle Schulen in NRW geschlossen, Notbetreuung findet statt. Weitere wichtige Informationen finden Sie hier.

Weiterlesen ...

Aufnahme- und Ablehnungsbescheide (18.03.2020)

Liebe Eltern, aufgrund der aktuellen Situation haben sich einige Termine verschoben. Die Aufnahme- und Ablehnungsbescheide für die Schulneulinge 2020 werden aller Voraussicht nach erst Mitte/Ende nächster Woche rausgehen. Wir bitten Sie, von telefonischen Nachfragen abzusehen, weil wir zur Zeit immer noch keine Aussagen über Aufnahme oder Ablehnung treffen können.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ebenso stimmen Sie zu, dass von Ihnen eingegebene Daten (z.B. Kontaktformular, Online-Krankmeldung) von uns nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte findet NICHT statt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (unter "Service").