Liebe Eltern der Klasse 1b bzw. 4a,                                                                                                   

hiermit informieren wir Sie vorab über die Kinder der Klasse 1b/4a, für die voraussichtlich eine 14-tägige Quarantäne gilt und die per sofort nicht wieder in die Schule kommen dürfen.

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat für das neue Schuljahr festgelegt, dass bei einem Infektionsfall nicht mehr für die gesamte Klasse eine Quarantäne ausgesprochen wird.

Folgende Regelungen gelten beim Umgang mit Risikokontakten in Schulen:

  • Bei einem Infektionsverdacht bzw. bei einem Infektionsfall (Coronafall) in der Klasse oder Lerngruppe gelten die direkten Sitznachbarinnen und Sitznachbarn des infizierten Kindes (davor, dahinter, rechts und links) wegen der räumlichen Nähe als „enge Kontaktpersonen“. Diese Kinder haben sich zusätzlich zum infizierten Kind in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben.
  • Enge Kontaktpersonen“ sind nur Kinder, die sich länger als 15 Minuten in unmittelbarer Nähe (weniger als 1,5m = Sitznachbarn) der infizierten Person aufgehalten haben. Alle anderen Kinder zählen NICHT als „enge Kontaktpersonen“, sofern alle weiteren Präventionsmaßnahmen in der Klasse eingehalten wurden.
  • Kinder, deren individuelles Testergebnis negativ ausgefallen ist UND die NICHT als „enge Kontaktperson“ eingestuft sind, können ab dem nächsten Tag die Schule wieder ganz normal besuchen.

Das Gesundheitsamt wird noch eine entsprechende Verfügung (inkl. Datum Quarantäne-Ende) an unsere Schule versenden, die wir den Eltern der betroffenen Kinder (s.o.) unmittelbar weiterleiten werden.

Herr Abts hat bereits Material für die „Quarantäne-Kinder“ im Regal (Windfang Haupteingang) für die nächsten Tage hinterlegt. Am Elternabend (kommenden Montag) erhalten Sie weitere Lernmaterialien für Ihr Kind. Frau Marx nimmt über die MNSpro Cloud Kontakt zu ihren "Quarantäne-Kindern" auf.

Alle anderen Kinder der Klasse 1b bzw. 4a sind per sofort von der Quarantänepflicht befreit und können somit ab Donnerstag, 26.8.2021, wieder unsere Schule besuchen.

Es tut uns ehrlich sehr leid, dass der Schulstart für die 1b/4a direkt so schwierig verläuft. 

Beste Grüße

Renate Lehmann                                Jana Vey

Aktuelles

"Helft Erftstadt" Angebote (14.09.2021)

in den letzten Wochen sind von unterschiedlichsten Initiatoren Erholungs- und Betreuungsangebote für die vom Hochwasser betroffenen Kinder, Jugendlichen und Familien angeboten worden. Diese Spender bieten teilweise eine Betreuung in der näheren Umgebung aber auch Erholungsreisen an verschiedensten Orten in Deutschland und dem europäischen Ausland an. Diese Angebote werden unter anderem von Kommunen, DRK, ehrenamtlichen Initiativen und Vereinen, Jugendherbergen oder auch privaten Hotelbetreibern offeriert. Nähere Informationen zu den Angeboten sind auf der Börse Helft-Erftstadt.de unter den Rubriken „Betreuung“ und auch „Erholungsangebote“ zu finden. In der Regel ist die Vorlage der von der Stadtverwaltung Erftstadt ausgestellten „Hochwasserbescheinigung“ notwendig. Je nach Anbieter sind auch sonstige Nachweise gewünscht, aus denen hervorgeht, dass es sich um Personen handelt, die vom Hochwasser/Unwetter betroffen waren. 

Neuregelung der Quarantäne in Schulen und Freitestung (10.09.2021)

Nach den Beschlüssen der Konferenz der Gesundheitsministerinnen und -minister vom 6. September 2021 eröffnen sich nunmehr weitere Möglichkeiten zur Präzisierung des Personenkreises, der von Quarantänen betroffen ist. Obwohl dies bereits die letzten Tage durch die Medien verbreitet wurde, müssen wir immer erst den offiziellen Bescheid vom Ministerium abwarten. Dieser ist nun bei uns eingetroffen, sodass wir Sie hiermit über die neuen Regeln informieren können.

Weiterlesen ...

Herbstferienbetreuung (03.09.2021)

Das Antragsformular für die Herbstferienbetreuung finden Sie HIER.

Coronafall 2b betrifft auch einzelne Kinder anderer Klassen (03.09.2021)

Der aktuelle Coronafall in der Klasse 2b betrifft auch einzelne Kinder der Klassen 2c und 2d. Diese hatten in der OGS-Spätgruppe Kontakt zum infizierten Kind und müssen per sofort in Quarantäne. Nähere Informationen (inkl. Namen) wurden über die MNSpro Cloud an die Klassen 2b, 2c und 2d verschickt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ebenso stimmen Sie zu, dass von Ihnen eingegebene Daten (z.B. Kontaktformular, Online-Krankmeldung) von uns nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte findet NICHT statt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (unter "Service").