Dank Ihrer Mithilfe und der Möglichkeit, Sie per Mail, per WhatsApp-Verteiler und über diese Homepage zu informieren, konnten wir gestern Abend noch nahezu alle Eltern erreichen. Fast alle betroffenen Kinder sind heute zuhause geblieben. Die einzelnen Kinder, die doch zur Schule kamen, wurden von uns direkt morgens separiert und von ihren Eltern unverzüglich abgeholt. Somit konnten wir weitere Mischungen komplett vermeiden. Dies war nur mit Ihrer tatkräftigen Unterstützung möglich. Vielen Dank hierfür!!!

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt können wir Ihnen nun weitere Informationen zu den gestrigen Corona-Fällen geben. Nachfolgende Informationen sind auch an die Eltern per Mail verschickt worden, deren Kinder direkt betroffen sind.

(Obwohl wir die Email-Verteiler sehr gewissenhaft pflegen, kann es doch immer mal wieder vorkommen, dass sich Tippfehler einschleichen und die Mails bei Ihnen nicht ankommen. Manchmal landen unsere Mails jedoch auch im SPAM oder kommen aus anderen Gründen nicht bei Ihnen an, worauf wir leider keinen Einfluss haben. Aus diesem Grund veröffentlichen wir auch alle Informationen hier auf der Homepage. Sollten Sie Eltern eines betroffenen Kindes sein und keine Mail erhalten haben, finden Sie hier die gleichen Informationen wie in den verschickten Mails.)

***

Informationen für die Betreuungskinder aus der Klasse 1c

Liebe Eltern der Klasse 1c,

nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt können wir Ihnen nun folgende verbindliche Informationen weitergeben:

Die Kinder der Klasse 1c, die außerdem auch Betreuungskinder sind, müssen leider per sofort in eine Quarantäne. Die betroffene infektiöse Betreuerin hatte nachweislich Kontakt zu den OGS-Kindern der Klasse 1c. Die Quarantäne läuft laut telefonischer Auskunft vom Gesundheitsamt für den REK bis einschließlich Montag (21.12.). In den nächsten Tagen erhalten Sie per Mail von uns ein Schreiben vom Gesundheitsamt, wo genauere Anweisungen enthalten sind. Die Quarantäne gilt nur für Ihr Kind, Geschwisterkinder und Sie als Eltern sind hiervon nicht betroffen.

Sollten Sie Ihr Kind testen lassen, kann dadurch die Quarantäne von 14 Tage auf 10 Tage verkürzt werden, wenn das Ergebnis negativ ist.

Dauer der Quarantäne:

Fall A: Sie lassen Ihr Kind NICHT testen

  • Ihr Kind muss bis einschließlich Montag (21.12.) in Quarantäne.
  • Dauer der Quarantäne: 14 Tage

Fall B: Sie lassen Ihr Kind testen
Sie können Ihr Kind am 10. Tag (Donnerstag (17.12.)) testen lassen.

  • Ergebnis: Kind wird negativ getestet:
    • Ihr Kind muss nur bis einschließlich Donnerstag (17.12.) in Quarantäne. Es kann am Freitag (18.12.) wieder in die Schule kommen.
    • Dauer der Quarantäne: 10 Tage
  • Ergebnis: Kind wird positiv getestet:
    • Die Dauer der Quarantäne wird vom Gesundheitsamt erneut festgelegt.

Sollten sich für Sie Fragen ergeben, bitten wir Sie darum, sich mit dem Gesundheitsamt in Verbindung zu setzen.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Jana Vey                            Renate Lehmann

***

Informationen für die Kinder aus der Klasse 4e

Liebe Eltern der Klasse 4e,

nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt können wir Ihnen nun folgende verbindliche Informationen weitergeben:

Die Kinder der Klasse 4e müssen leider per sofort in eine Quarantäne. Das betroffene infektiöse Kind hatte nachweislich Kontakt zu den anderen Kindern der Klasse 4e. Die Quarantäne läuft laut telefonischer Auskunft vom Gesundheitsamt für den REK bis einschließlich Freitag (18.12.). In den nächsten Tagen erhalten Sie per Mail von uns ein Schreiben vom Gesundheitsamt, wo genauere Anweisungen enthalten sind. Die Quarantäne gilt nur für Ihr Kind, Geschwisterkinder und Sie als Eltern sind hiervon nicht betroffen.

Sollten Sie Ihr Kind testen lassen, kann dadurch die Quarantäne von 14 Tage auf 10 Tage verkürzt werden, wenn das Ergebnis negativ ist.

Dauer der Quarantäne:

Fall A: Sie lassen Ihr Kind NICHT testen

  • Ihr Kind muss bis einschließlich Freitag (18.12.) in Quarantäne.
  • Dauer der Quarantäne: 14 Tage

Fall B: Sie lassen Ihr Kind testen
Sie können Ihr Kind am 10. Tag (Montag (14.12.)) testen lassen.

  • Ergebnis: Kind wird negativ getestet:
    • Ihr Kind muss nur bis einschließlich Montag (14.12.) in Quarantäne. Es kann am Dienstag (15.12.) wieder in die Schule kommen.
    • Dauer der Quarantäne: 10 Tage
  • Ergebnis: Kind wird positiv getestet:
    • Die Dauer der Quarantäne wird vom Gesundheitsamt erneut festgelegt.

Sollten sich für Sie Fragen ergeben, bitten wir Sie darum, sich mit dem Gesundheitsamt in Verbindung zu setzen.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Jana Vey                            Renate Lehmann

***

Informationen für die Kinder aus einzelnen Betreuungsgruppen (Jahrgang 4)

Liebe Eltern,

nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt können wir Ihnen nun folgende verbindliche Informationen weitergeben:

Einige Betreuungskinder des Jahrgangs 4 müssen leider per sofort in eine Quarantäne.

Betroffen sind folgende Betreuungsgruppen:

  • Betreuungsgruppe (Nr. 18) Donnerstag (3.12.) und/oder Freitag (4.12) in der Zeit 13 - 15 Uhr (nur Kinder aus den Klassen 4d und 4e)
  • Spätbetreuungsgruppe (Nr. 25) Donnerstag (3.12.) und/oder Freitag (4.12) in der Zeit 15 - 16 Uhr (nur Kinder aus den Klassen 4a, 4b, 4c, 4d, 4e)
  • Kinder, die am Donnerstag (3.12.) an der Fußball-AG teilgenommen haben (nur Kinder aus Jahrgang 4)

Ihr Kind ist in einer dieser Kontaktgruppen und hatte somit nachweislich Kontakt zum infektiösen Kind. Die Quarantäne dauert laut telefonischer Auskunft vom Gesundheitsamt für den REK für Ihr Kind 14 Tage. In den nächsten Tagen erhalten Sie per Mail von uns ein Schreiben vom Gesundheitsamt, wo genauere Anweisungen enthalten sind. Die Quarantäne gilt nur für Ihr Kind, Geschwisterkinder und Sie als Eltern sind hiervon nicht betroffen.

Sollten Sie Ihr Kind testen lassen, kann dadurch die Quarantäne von 14 Tage auf 10 Tage verkürzt werden, wenn das Ergebnis negativ ist.

 

Ab wann zählt die Quarantäne?

Die Quarantäne zählt ab dem Tag, an welchem Ihr Kind das letzte Mal Kontakt zum infektiösen Kind hatte.

Fall A: Ihr Kind hatte Donnerstag (3.12.) den letzten Kontakt, da es Freitag (4.12.) nicht in der Betreuung war bzw. nicht in der Spätbetreuung war bzw. nur Kontakt über die Fußball-AG hatte

  • Start der Quarantäne Donnerstag (3.12.)
  • frühstmöglicher Testung am 10. Quarantänetag: Sonntag (13.12.) bzw. Montag (14.12)
  • Letzter Quarantänetag Donnerstag (17.12)

Fall B: Ihr Kind hatte Freitag (4.12.) den letzten Kontakt

  • Start der Quarantäne Freitag (4.12.)
  • frühstmöglicher Testung am 10. Quarantänetag: Montag (14.12.)
  • Letzter Quarantänetag Freitag (18.12)

 

Dauer der Quarantäne:

Fall A: Sie lassen Ihr Kind NICHT testen

  • Ihr Kind muss bis einschließlich letztem Quarantänetag (siehe oben) in Quarantäne.
  • Dauer der Quarantäne: 14 Tage

Fall B: Sie lassen Ihr Kind testen
Sie können Ihr Kind frühstens am 10. Quarantänetag (siehe oben) testen lassen.

  • Ergebnis: Kind wird negativ getestet:
    • Ihr Kind muss nur bis einschließlich 10. Quarantänetag (siehe oben) in Quarantäne. Es kann am 11. Tag wieder in die Schule kommen.
    • Dauer der Quarantäne: 10 Tage
  • Ergebnis: Kind wird positiv getestet:
    • Die Dauer der Quarantäne wird vom Gesundheitsamt erneut festgelegt.

Sollten sich für Sie Fragen ergeben, bitten wir Sie darum, sich mit dem Gesundheitsamt in Verbindung zu setzen.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Jana Vey                            Renate Lehmann

***

Die nächsten Informationen folgen, sobald wir sie per Mail vom Gesundheitsamt erhalten haben. Dies dauert erfahrungsgemäß einige Tage. Deswegen bitten wir Sie hier um Geduld. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, geben wir diese unverzüglich an Sie weiter!

Viele Grüße

Jana Vey                               Renate Lehmann

 

Aktuelles

Weitere Informationen zum Distanzlernen (08.01.2021)

Hier finden Sie weitere Informationen zum Distanzlernen ab kommender Woche.

Weiterlesen ...

Notbetreuung im Januar (07.01.2021)

Hier finden Sie das aktuelle Antragsformular für die Notbetreuung für den Zeitraum 11.1.-31.1.2021.

Weiterlesen ...

Unterricht ab Montag (11.01) - (06.01.2021)

Aus den Medien konnten wir heute erfahren, wie es ab kommenden Montag (11.01.) in den Schulen in NRW weitergehen soll. Einige wichtige Informationen haben wir hier für Sie zusammengetragen. Weitere Informationen werden in den nächsten Tagen folgen.

Weiterlesen ...

WhatsApp-Verteiler und Mail-Verteiler (18.12.2020)

Seit einiger Zeit nutzen wir auch einen WhatsApp-Verteiler, um Sie zeitnah informieren zu können, sofern Sie Ihr Einverständnis gegeben haben. Es sind in den letzten 2 Wochen mehrere Nachrichten über den Verteiler rausgegangen. Leider haben wir nun erfahren, dass diese Nachrichten nicht überall angekommen sind. Eine mögliche Lösung für das Problem finden Sie hier.

Weiterlesen ...
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ebenso stimmen Sie zu, dass von Ihnen eingegebene Daten (z.B. Kontaktformular, Online-Krankmeldung) von uns nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte findet NICHT statt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (unter "Service").