Die Kinder verteilen sich nach dem Unterricht zu unterschiedlichen Zeiten auf fünf Stammgruppen mit festen Bezugserziehern in fünf verschiedenen Gruppenräumen.

Hierdurch kommt ein Gruppengefühl auf, woraus sich auch eine Sicherheit für das einzelne Kind ergibt. Es gilt, eine Atmosphäre zu schaffen, in welcher sich die Kinder wohl und geborgen fühlen. Die Kinder haben so mehr Zeit zum Lernen, mehr Zeit füreinander und mehr Zeit, sich gemeinsam zu engagieren.

Dies beinhaltet aber auch, dass das Kind nach Absprache flexibel die Gruppen wechseln kann. Dadurch ist gewährleistet, dass die Kinder aus den verschiedenen Gruppen sich und auch die anderen Betreuerinnen kennen. So kann eine Betreuerin für die andere einspringen, ohne dass Ängste und Verunsicherungen bei den Kindern auftreten. Alle Bezugserzieher sind grundsätzlich vier Tage je Woche in den Gruppen (abwechselnd) anwesend.

Es werden Anleitungen zum Spielen oder Basteln angeboten. Entscheidend ist aber auch hierbei, dass die Betreuerinnen immer wieder spontan auf die momentanen Bedürfnisse und Verfassungen der Kinder eingehen können, um so eine optimale Versorgung der  Kinder zu gewährleisten.

Aktuelles

Schule nicht erreichbar

Wegen Umstellung unseres Telefon- und Internetanschlusses sind wir Donnerstag (12.04.2018) und Freitag (13.04.2018) zeitweise nicht erreichbar. Die Ersatztelefonnummer erfahren Sie hier:

Weiterlesen ...

Karneval

Nähere Informationen zum Unterricht während der Karnevalszeit finden Sie hier.

Weiterlesen ...

Online-Krankmeldung

Unsere Online-Krankmeldung ist nun wieder verfügbar. Sie finden Sie im Bereich "Service".

Weiterlesen ...

Kinder helfen Kindern

Erfahren Sie hier mehr über unsere große Weihnachtsspendenaktion.

Weiterlesen ...